Naturheilkunde gegen Schulmedizin

Schon länger wüten die Diskussionen über Heilkunde und Schulmedizin. Wer in welchen Fällen der Bessere der beiden Varianten ist. Viele Heilpraktiker stehen geschlossen hinter der Heilkunde und nicht selten gegen die Schulmedizin. Während Schulmediziner teilweise nur ein leichtes Lächeln herausbringen können, wenn sie über Heilpraktik erzählen. Doch der Konflikt ist aus objektiver Sicht gesehen fast schon unnötig. Ärzte und Heilpraktiker die in beiden Bereichen ihre Ausbildung abgeschlossen haben machen es vor. Sie vereinen die beiden Pfade der Medizin miteinander. Gegen etwas zu arbeiten ist weit aus anstrengender als mit.

Die richtige Kombination kann den Erfolg einer Genesung um ein vielfaches steigern. Doch viele Bereiche überschneiden sich zwischen Heilpraktik und Schulmedizin. Hier heißt es, ausprobieren und studieren. Denn jeder Mensch ist individuell, die einen werden das Naturpräparat besser vertragen als die chemische Variante. Dies kann jedoch auch genauso gut im umgekehrten Fall passieren. Daher ist viel Verständnis und Akzeptanz für den anderen Part bereit. Professionelle Heilpraktiker und Ärzte verlieren praktisch kein schlechtes Wort über einen ihrer "Kollegen". Denn sowohl ein kompetenter Arzt, wie ein gut geschulter Heilpraktiker wissen über die Vorzüge und Nachteile die von beiden Heilvarianten ausgehen.

Die Heilkunde hat es jedoch schwerer sich in einigen Fällen durchsetzen zu können, wenn dies auch recht begründet wäre. So kommt es das die Schulmedizin ihren Ansatz findet, obwohl der Patient besser mit Naturkunde dran wäre. Dies passiert auch nicht selten im umgekehrten Falle und führt unweigerlich zu Personenschäden. Darum muss sowohl ein Arzt als auch ein Heilpraktiker in der Lage sein zu erkennen "Bin ich der richtige Ansprechpartner?", wenn dies nicht zutrifft sollte zum Telefon gegriffen werden, dann der "Kollege" benachrichtigt werden. Der Patient würde daher weiter geschickt werden dank einer Empfehlung. Dies ist jedoch schon fast eine Utopie, denn der finanzielle Aspekt wird einige dazu bringen oder zwingen, es mit ihren Methoden zu versuchen.

Daher wird der Streit der zwischen den Fraktionen herrscht niemals ein Ende haben. Doch für jene, die beide Varianten vollwertig akzeptieren, wird es niemals eine Streitfrage sein wer besser sei, denn es würde in jedem Fall individuell beleuchtet werden. So wird die Entstehung einer dogmatischen Vorstellung schon zu Beginn an aus der Verankerung gelöst.



Autor: http://www.contentworld.com/authors/profile/5887/
Veröffentlicht am:
Mittwoch, 22. September 2010, 13:49 Uhr
Bookmark: