Katamaran-Segeln auf Barbeidos

Wer einmal diese schöne Insel Barbados in der Karibik besucht hat, ist oft in ihren Bann gezogen und wählt dieses Urlaubsziel gerne auch ein weiteres Mal. Die frühere Haupteinnahmequelle hat sich vom Zuckerrohr zum Tourismus gewandelt. Wunderschöne Sandstrände und eine abwechslungsreiche Landschaft beeindrucken den Urlauber. Im Winter ist dort Hochsaison. Vielerlei Aktivitäten sind auf Barbados möglich. Dazu zählen zum Beispiel Golf spielen, Reiten oder Schnorcheln. Hier kommt jeder auf seine Kosten und kann seinen Urlaub wirklich genießen. Etwas ganz Besonderes was auf Barbados angeboten wird, ist das Katamaran Segeln.



Dieses gehört fast zum Pflichtprogramm für jeden Urlauber. Selbst wenn jemand keinen Segelschein besitzt, kann er in den Genuss dieses besonderen Abenteuers kommen. Die Insel einmal aus einer ganz anderen Perspektive erkunden, nämlich vom Wasser aus. Wer keine Erfahrung im Segeln hat, kann einfach den Katamaran mit der gesamten Crew mieten. Eine Woche kostet dies zwischen 4500 und 6500 Euro. Von der Besatzung wird man in dieser Zeit als Besitzer angesehen und man könnte fast meinen, selbst Eigner eines Katamarans zu sein. Auf die Planung und Gestaltung der Tour kann jeder direkt Einfluss nehmen. Verschiedene Themen einer Katamarantour machen diese zu unvergesslichen Tagen auf und um Barbados. Wer es günstiger mag, braucht auf das Katamaran Segeln auf Barbados nicht verzichten. Täglich werden Segeltouren mit unterschiedlicher Länge rund um Barbados angeboten. Solche Segeltouren bekommt man ab circa 50 Euro. Diese beginnen mit einem Drink an Bord des Katamarans und beinhalten je nach Länge auch ein Lunch an Bord. Meistens sind auch Stopps zum Schnorcheln inklusive.



Autor: Textmariechen
Veröffentlicht am:
Sonntag, 10. Oktober 2010, 10:34 Uhr
Bookmark: