Hausratversicherung

Die Hausratversicherung ist die bekannteste der Sachversicherungen. Zu dieser Versicherungsart gehören alle Gegenstände und Sachen, so zum Beispiel lässt sich der Hausrat, Gebäude oder Fahrräder problemlos hiermit versichern.

Die Hausratversicherung schließt oder versichert Schäden im gesamten Hausrat, so unter anderem durch Brand, Explosion, Blitzschlag, Raub, Sturm, Hagel oder Einbruchdiebstahl. Gegen eine weiterer Gebühr (höherer Tarif, finanzielle Leistungen) lassen sich Fahrraddiebstahl, Glasbruchschäden aber auch Überspannungsschäden versichern. Aber auch der Wasseraustritt aus einem Aquarium lässt sich durch eine so genannte Mehrleistung versichern.
Wichtig ist aber auch zu beachten, dass im Falle eines Schadensereignisses die Hausratversicherung für sämtliche Kosten aufkommen wird, so unter anderem für Aufräumarbeiten oder Transport und Lagerungen, sowie für Reparaturkosten. Aber auch wenn man durch einen Schaden vorübergehend in ein Hotel ziehen muss, werden hierfür die anfallenden Kosten übernommen.

Wie hoch die Leistungen in einem Schadensfall sind, hängt immer vom eigenen Vertrag ab. Das heißt, es hängt von Beginn an davon ab, welchen Tarif man wählt oder auf was für Leistungen man besteht und verzichten kann. Gerade bei einer Hausratversicherung sollte man nicht am falschen Ende sparen. In jedem Fall sollte jede Person über eine dem entsprechende Hausratversicherung verfügen, die über einen eigenen Hausstand besitzt.

Author: Miles24
Veröffentlicht am:
Dienstag, 2. November 2010, 09:29 Uhr
Bookmark: