Die grüne Insel entdecken-Irland

Irland ist das Land der Vergangenheit, der Musik und der Traditionen.
Egal wo man in Irland ist, man wird auch in dem kleinsten Dorf eine Kneipe finden, das Irish Pub. Hier findet man alle Bevölkerungsschichten und man kommt so schnell mit den Einheimischen ins Gespräch. Abends wird dort auch gerne Live Musik gespielt. Die Melodien und Texte sind sehr lebendig und berühren die Seele des Hörers.

Ein großes Highlight welches man nicht verpassen sollte, ist das All-Irish-Fleadh, ein Folklore Festival, welches im August gefeiert wird.
Man wird schnell merken wie offen die Einwohner sind und wird deren Gastfreundlichkeit zu spüren zu bekommen.

Irland ist für seine unverwechselbare Landschaft bekannt. Es lohnt sich ein Auto zu mieten und die Natur so zu erkunden.

Das Land wird nicht umsonst, die grüne Insel genannt. Es sind zahlreiche Wiesen, Moorlandschaften und Weiden zu bewundern. Die Klippen von Moher sind ein beliebtes Reiseziel. Diese Klippen sind ungefähr sechs Kilometer lang und bieten einen traumhaften Blick.
Die Vielzahl an Seen, Wasserfällen, Berglandschaften und Naturparks, ist genau das richtige für jeden Naturliebhaber.

Es herrscht maritimes Wetter, dass heißt weder heisser Sommer noch eisiger Winter sind zu verzeichnen.

Ein Beitrag von MichiDavinca
Veröffentlicht am:
Samstag, 5. Februar 2011, 12:28 Uhr
Bookmark: